Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 737 mal aufgerufen
 Wochenthema
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

15.06.2008 21:25
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
hui wo denn tammi?
Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

16.06.2008 02:30
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
Ganz viel Glück...allen!
AlleluiaGirl Offline

Besucher

Beiträge: 560

16.06.2008 13:23
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
Die Bewerbungen von neulich? Ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!!

Bei mir hat sich noch nichts getan, allerdings auch noch keine Absagen. Was du mir rausgesucht hast ist auch noch in der Auswahl.
Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

16.06.2008 21:28
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
nee bei denen hab ich keine antwort bisher. aber 2 ABM-Stellen - eine durch mein Ehrenamt am Donnerstag ergeben und eine vom Amt Freitag bekommen. Hab da jeweils Mittwoch Gespräch. Beim Frauenbund wäre viel mit Gestalten und Organisieren und beim Musicpoint eher Rechnungswesen.

und dann hab ich noch in Eilenburg 3 laufen, wo die vom SV Lok E. mir helfen wollen, dass ich da rein käme.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

17.06.2008 15:30
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten


viel glück tammi.

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

AlleluiaGirl Offline

Besucher

Beiträge: 560

20.06.2008 10:19
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
Tammi was genau suchst du und in welcher Region? Vielleicht könnten wir uns ja gegenseitig auf interessante Anzeigen hinweisen. Ich bin mittlerweile an einem Punkt daß ich in meinem Bereich so ziemlich alles annehmen würde. Zwar bin ich erst 2 Monate auf der Suche, aber mir fällt hier die Decke auf den Kopf so langsam, ich muß dringend irgendwas arbeiten.

Was gibts bei euch so für Tageszeitungen mit Stellenanzeigen, vielleicht könntet ihr mir die linken?
flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

20.06.2008 20:09
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten


nach genau was suchst du. ich meine dein bereich ist ja recht groß gibt es was wo du auf alle fälle meiden willst.

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

20.06.2008 20:19
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten


hier mal einen link kannst ja mal schauen ob das was dabei wäre für dich . http://www.badische-zeitung.de/anzeigen/bzstellen/stellenangebote/beruf,65b7f225100e0d8b186e3b97e2f89ff9.html


naja is zwar zeiz im süden....

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

20.06.2008 21:00
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

AlleluiaGirl Offline

Besucher

Beiträge: 560

22.06.2008 18:13
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
also bis auf stepstone kannte ich die Links nicht, danke. Ich suche eine Tätigkeit in einer Verwaltung (Städte/ Gemeinden/ Kreise) oder in einer Rechtsabteilung bei einem Unternehmen. Was für mich (momentan) nicht infrage kommt ist eine Tätigkeit als Anwältin, da ich bislang noch keine Zulassung habe und die allein schon 250 Euro kostet. Dazu muß man noch eine Berufshaftpflicht abschließen (VOR dem Antrag auf die Zulassung) , was ich mir schlichtweg nicht leisten kann.
Duffiline Offline

Plaudertasche


Beiträge: 27.293

23.06.2008 11:56
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
mir sagen die links gar nicht. ich schau immer direkt bei der arbeitsagentur oder auf kliniken.de aber das kommt für euch ja nich in frage. monster ist auch gut, die haben auch manchmal ganz gute Angebote dabei.
Ich hab nächste Woche ein Vorstellungsgespräch.

Tammi, wie sind deine Verlaufen?

***********************
Fahrradverleih in Bad Schandau
***********************
Örnis Radservice bei Facebook
***********************
alte Schulfreunde wiederfinden
***********************
Schifferverein Postelwitz
***********************

AlleluiaGirl Offline

Besucher

Beiträge: 560

23.06.2008 16:35
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
Viel Glück. Tröstlicher Gedanke, daß es auch anderen geht wie mir. Mich deprimiert das irgendwie schon daß ich in der Situation bin irgendwie fühlt man sich da ein wenig als Mensch 2. Klasse, ich jedenfalls. Geld reicht hinten und vorne nicht und leisten kann man sich gerade mal was zu essen.
flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

24.06.2008 20:19
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten


aso ok. ich schau mal für dich außer du willst net so weit in den süden ziehn.

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

24.06.2008 22:39
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
ich hab die Stelle bekommen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

24.06.2008 23:33
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
hab noch ne seite für euch

www.jobrobot.de

da kann man sich täglich eine email mit den neuen stellen schicken lassen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

Duffiline Offline

Plaudertasche


Beiträge: 27.293

25.06.2008 12:22
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
ich war gestern mal auf der arbeitsagentur. ist ja grausig mit die ganzen formulare. obwohl es spaß macht die auszufüllen aber ich sehe gar nicht ein mich dem arbeitsamt unterzuordnen. ich werde in den urlaub fahren, egal ob ich das darf oder nicht. und die post darf mutti und oma für mich kontrollieren aber eigentlich will ich gar keine vermitllung, muss mal schauen wie das jetzt weiter geht. warum bekommt man eigentlich als nichtleistungsempfänger keine mahnung auf die briefe zu reagieren und als leistungsempfänger schon? das finde ich schon ein weng ungerecht. aber ich mein, wenn weiter nichts passiert, als das man rausfliegt beim arbeitsamt und sich wieder neu anmelden muss ... was solls!? Ich find auch so ne Stelle, da bin ich mir ganz sicher.

***********************
Fahrradverleih in Bad Schandau
***********************
Örnis Radservice bei Facebook
***********************
alte Schulfreunde wiederfinden
***********************
Schifferverein Postelwitz
***********************

Duffiline Offline

Plaudertasche


Beiträge: 27.293

25.06.2008 13:16
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten

Zitat:

Tammi schrieb am 24.06.2008 23:33
hab noch ne seite für euch

www.jobrobot.de

da kann man sich täglich eine email mit den neuen stellen schicken lassen



da gibt es nichtmal meinen beruf

***********************
Fahrradverleih in Bad Schandau
***********************
Örnis Radservice bei Facebook
***********************
alte Schulfreunde wiederfinden
***********************
Schifferverein Postelwitz
***********************

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

25.06.2008 20:53
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
aso tut mir leid. auch keinen ähnlichen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

AlleluiaGirl Offline

Besucher

Beiträge: 560

26.06.2008 11:04
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten

Glückwunsch tammi, ich freue mich sehr für dich. Jemand der es geschafft hat aus der Abhängigkeit des AA auszubrechen.

Duffi, warum wollen die dir den keinen Urlaub geben, fällst du noch unter die Sperre, die man in den ersten 3 Monaten hat? In Ausnahmefällen besteht meines Wissens die Möglichkeit, trotzdem Urlaub zu bekommen (es gibt da entsprechende Vorschriften), zum Beispiel wenn Kinder oder Lebensgefährten da sind, die nur dann Urlaub machen können. Daß man einen längeren Urlaub mitteilen muß hat einen versicherungstechnischen Hintergrund, das AA muß wissen wo sich der Leistungsempfänger gerade aufhält. Willst du richtig Urlaub machen? Willst du weiter weg? Dann geht das nur nach Absprache. Klar ist das unterordnen, aber so ist das wenn man Leistungen kriegt. Das ist auch der Punkt warum ich keine Sozialhilfe beantrage, die mir zustehen würde. Weil man da noch abhängiger ist.

Man muß nicht den ganzen Tag zu Hause hocken, das AA kann einen ja auch anrufen. In dringenden Fällen werden sie das auch tun. Daß dich Post erreichen kann ist ja auch gewährleistet wenn jemand die für dich öffnet. Ich würde allerdings zumindest guten Willen zeigen und mich auf angebotene Stellen bewerben, mit Sperrzeiten sind die sehr fix.


Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

26.06.2008 21:01
Unter seinem Niveau arbeiten oder Unterstützung vom Staat? Antworten
hab nochwas für euch, speziell eigentlich für rita, da es für akademiker ist

http://www.berufsstart.de/ -> dann rechtswissenschaften auswählen, dann dann kannste massig viele stellen finden. auch bei dir oben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz