Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.046 Antworten
und wurde 8.733 mal aufgerufen
 Skispringen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 53
Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

24.01.2007 21:58
Tschechisches Team Antworten
also laut videotext von rtl wird momentan damit begonnen, jan aus dem koma erwacehn zu lassen. die medikamnte, die ihn dort gehalten haben, sind abgestzt. danach will man ihn gründlich untersuchen!

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

24.01.2007 23:08
Tschechisches Team Antworten
Ich denke das es schon alles gut geht. Morgen werden wir weiter sehen, wie sein Gesundheitszustand ist. Wir müssen hoffen und BEten das alles gut klappt

Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

25.01.2007 00:59
Tschechisches Team Antworten
Ja dass es ihm bald wieder besser geht!!!! Und dass alle Verantwortlichen noch vorsichtiger sind!! Denn was nützen weite Sprünge oder dass das Programm nicht abgebrochen wird, wenn dann so etwas passiert? Da sind doch alle erst einmal nur geschockt und hilflos.

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

25.01.2007 20:57
Tschechisches Team Antworten
Genau das denke ich auch Maxi. Vorallem jeder muss sich auch klar werden das Skispringen eine sehr gefähliche Sportart ist. Ich denke das es manchmal auch die Springer komplet vergessen. Das ist aber in fast jeder Sportart so.

Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

26.01.2007 10:45
Tschechisches Team Antworten
also laut videotext infos ist jan aus dem koma wach und wird jetzt gründlich durchgecheckt!

Duffiline Offline

Plaudertasche


Beiträge: 27.293

26.01.2007 12:29
Tschechisches Team Antworten
es geht doch überall nur um den profit ...

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

26.01.2007 13:49
Tschechisches Team Antworten
Bei Skispringen.com habe ich gelsen, das Jan seine Familie erkannt hat und das er auch schon reden kann. Das klingt ja ganz gut. Ich denke mal jetzt geht es Berga uf mit ihm Da hat das BEten und Hoffen doch geholfen

Duffiline Offline

Plaudertasche


Beiträge: 27.293

26.01.2007 14:32
Tschechisches Team Antworten
na das klingt ja wirklich gut, da scheint ja das gehirn weiter nicht beeinträchtigt worden sein!?

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

26.01.2007 17:40
Tschechisches Team Antworten
Ja ich denke das Gehirn hat nicht viel Schaden davon getragen. Das ist eine ehr gute Nachricht

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

26.01.2007 22:49
Tschechisches Team Antworten
bin voll erleichtert

Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

27.01.2007 01:39
Tschechisches Team Antworten
Kann man denn das jetzt schon sagen, das wäre ja echt toll!

Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

27.01.2007 21:38
Tschechisches Team Antworten
naja gerade was die motorik angeht, wird man wohl noch abwarten müssen. aber zumindest scheint es keine gravierenden schäden zu geben!

Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

28.01.2007 02:58
Tschechisches Team Antworten
ja ganz doll mithoffe!!

Duffiline Offline

Plaudertasche


Beiträge: 27.293

28.01.2007 14:31
Tschechisches Team Antworten
ist er jetzt nach krakau überführt?

Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

28.01.2007 20:59
Tschechisches Team Antworten
hm keine ahnung, ob es schon soweit is. hagb nichts mehr drüber gehört...

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

28.01.2007 23:28
Tschechisches Team Antworten
Er ist nach KRakau schon lange Tranportiert worden. Wir hatten bei uns beim DRK darüber ein Thema gemacht und unser Ausbilder der auch Arzt ist, meinte, das es schlimmer aussah und die meldungen kamen als es im Medizinischen überhaupt ist. Denn er hatte sich auch den Sturz angeschaut und meinte das auch viel zur Presse gesagt wurde was nicht so ganz medizinisch stimmt.

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

28.01.2007 23:50
Tschechisches Team Antworten
also hatte mich gestern mit jemanden unterhalten, wo die tochter auch ma schädelbruch und gehirnschwellung hatte. die war auch 5 tage im künstlichen koma... sie konnte danach die arme und beine auch net koordinieren, aber nach 3 wochen war das dann wohl wieder normal. liegt wohl an den starken medikamenten.

und zur presse... naja die sensationslust kennen wir ja. siehe das foto in der sms ausm krankenwagen

Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

28.01.2007 23:54
Tschechisches Team Antworten
ja das ist wirklich schlimm, wenn das Helfen und Mitleiden und Hoffen nicht im Vordergrund steht!

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

28.01.2007 23:57
Tschechisches Team Antworten
Naja so denke ich das auch. Aber ich muss auch sagen bei der erst Behandlung von ihm haben sie nicht so gahandelt wie es sein müsste. Zum Beispiel haben sie in nicht auf eine Vakuummaratze gelegt obwohl das, dass erste ist was die machen müssen. Aber naja ich sage mal anderes Land andere Sitten. Aber ich denke mal Jan ist trotzdem soweit wie es möglich ging gut Behandelt worden. Wir müssen jetzt immer nur noch positiv denken

Teddy 66 Offline

Besucher

Beiträge: 2.188

29.01.2007 00:04
Tschechisches Team Antworten
Ach Tammi, das mit dem Schädelbruch wird auch anders eingeteilt. Da ist das Gehirn sozusagen frei. Das klingt jetzt ekelhaft ist aber leider so. Und bei einer Schädelprelleung<-- das gibt es nämlich nicht, habe nach gefragt bei unserem Arzt (Jan hatte bzw. hat eigentlich eine Gehirnprellung mit Quetschung) und das wird medizinisch ganz anders empfunden oder auch Behandelt. Weil Schädelbruch ist zum teil schlimmer als das was Jan hat. Was bei Jan das problem war, er hatte ein Gehirnödem entwickelt, das heißt als das er Wasser im Gehirn hatte.
Also das mit dem Kopf ist sehr kompliziert

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 53
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz