Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 756 Antworten
und wurde 8.402 mal aufgerufen
 Mein Thread + Kissenschlacht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 38
Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

23.08.2007 03:29
Dennis (justaguy) Antworten
Also will ja net neugierig sein, aber du springst in Socken?? Dennis ?
Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

23.08.2007 21:46
Dennis (justaguy) Antworten
mensch was so ne blöde sache doch für fortsachritte hervor bringen kann!
justaguy Offline

Langläufer

Beiträge: 216

24.08.2007 13:10
Dennis (justaguy) Antworten
Naja, mal schauen, wie es dann wieder mit Schuh gehn wird, ich hab eh schon so meine Vorstellungen, wie ich jetzt in näherer Zukunft springen werde. Ich werd nicht so schnell anhüpfen und dafür die letzten zwei Hüpfer schnell und kurz machen. Einen schnellen Anlauf kann ich noch nicht in Höhe umsetzen, dazu fehlt mir wohl die Kraft im Bein. Und Maxi, natürlich spring ich nicht in Socken im Normalfall, hehe.

Und noch zur Ergänzung: Ich habe letztens ein Stabhochsprungtraining gemacht. Meine Anlauflänge beträgt also jetzt bei Windstille 13.60 m. Ich habe einen 3,50 m Stab verwendet und ihn in einer Höhe von 3,20 m gegriffen. Der Stab war ein 130 lbs Stab, und die Ständer standen auf 40. So müsste es klappen
Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

25.08.2007 01:52
Dennis (justaguy) Antworten
Also Dennis jetzt auch noch Stabhochsprung? Dazu brauchst du doch jedesmal ein Extratraining! Gibt es in deiner Nähe also eine Möglichkeit sowas zu trainieren und du mußt ja auch das Sportgerät erstmal ausprobieren, was dir besser liegt!

Aber 3,20 greifen ist schon ganz schön hoch, denn auch wenn du die Latte anfangs reißt kommst du ja auf ne enorme Höhe.

Wenn du sagst Spezialschuh,muß der ganz besondere Kriterien erfüllen? Also dass man damit ein ganz besonderes Gleichgewichtsgefühl empfindet?
flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

25.08.2007 18:15
Dennis (justaguy) Antworten

wasn ein 130lbs stab?

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

25.08.2007 21:11
Dennis (justaguy) Antworten
lbs ist das net ein englisches Gewicht?
Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

26.08.2007 21:44
Dennis (justaguy) Antworten
ich glaub das hänt mit dem gewicht und der biegsamkeit des stabes zusammen!
Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

26.08.2007 22:39
Dennis (justaguy) Antworten
lbs könnte leicht-bau-stab sein

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

Tammi Offline

Sport-Gott


Beiträge: 20.598

26.08.2007 22:42
Dennis (justaguy) Antworten
achja noch ne frage... wie hoch biste denn mit dem stab nu gesprungen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

www.zieh-und-hopp.de

shoottxns Offline

Olympiasieger


Beiträge: 13.134

27.08.2007 14:44
Dennis (justaguy) Antworten
lbs ist Abkürzung für die Gewichts-Einheit Pfund (etwa 450g)


_____________________________________

...but I didn't shoot the deputy...

Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

27.08.2007 22:06
Dennis (justaguy) Antworten
ah endlich mal jemand, der ahnung hat!
Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

28.08.2007 03:47
Dennis (justaguy) Antworten
Biky ich rege mich nur gerade darüber auf, warum das ausgerechnet wieder ein Mann sein muß?
Biky Offline

Landestrainer

Beiträge: 15.046

28.08.2007 08:52
Dennis (justaguy) Antworten
naja weil die sich mit sowas einfach mehr beschäftigen!?
Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

29.08.2007 00:22
Dennis (justaguy) Antworten
Stimmt! Z.B.Wir Frauen entdecken in einer Stadt in der wir neu sind wahrscheinlich eher einen Schuhladen, der Supersonderangebote hat, Männer achten wohl eher auf den Weg?
flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

29.08.2007 14:41
Dennis (justaguy) Antworten

ja ist möglich maxi. ich hab auch erst alles mögliche entdeckt bevor ich ne autowerkstatt gefunden hab.

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

justaguy Offline

Langläufer

Beiträge: 216

29.08.2007 21:48
Dennis (justaguy) Antworten
Ich bin da im Training so in etwa 2.40 m gesprungen, bei 2.20 m war ich hoch drüber und hab dann nur mehr einen bei 2.40 m probiert und der war nicht ganz perfekt und ich hab die Schnur (weil Latte haben wir nicht benutzt) gestreift. Ich weiß nicht, ob eine Latte oben geblieben wäre.

Zum 130 lbs Stab. Es is tatsächlich so wie Janes gewusst hat. Das is die Abkürzung für Pfund. Und das is nicht das Gewicht des Stabs, sondern das Gewicht des Springers. Wenn ich einen 130er Stab nehme, dann sollte ich nicht viel über 65 kg schwer sein, sonst bricht der Stab womöglich. Ich hab 60 kg, also passt das. Ich bin früher auch mit einem 110er Stab gesprungen, das ging zwar auch, aber irgendwie fühl ich mich jetzt wohler. Biky hat schon recht, wenn sie sagt, dass es auch bei der Biegsamkeit Unterschiede gibt. Je weicher der Stab ist, desto mehr biegt er sich. Doch ich weiß leider nicht woran man erkennt, wie weich also wir biegsam ein Stab ist. Aus Erfahrung weiß ich nur, dass sich 130er und 110er Stäbe recht viel biegen und ich bei 150er oder 170er Stäben nicht gut zurecht komme.

Übrigens gibts ja einen Einstichkasten beim Stabhochsprung, der ist 30 cm tief. Das heißt also, wenn ich in einer Höhe von 3.20 m, dass ich eine Höhe von 2.90 m habe, zumindest was die Hände betrifft. Und jetzt muss ich nur noch meinen Körper auch in eine Region bringen, die über der Latte liegt. Ich zieh mich momentan irgendwie seitlich vorbei, weil ich die Technik, die richtig is, irgendwie nicht hinbekomme. Das is sicher auch wegen dem fehlenden Schwungbein ein Problem.
Maxi Offline

Weltmeister


Beiträge: 10.554

30.08.2007 01:12
Dennis (justaguy) Antworten
Ja klar ist das etwas ein Problem, das mit dem fehenden Schwungbein, aber haben die anderen das net auch? Und das ist mir neu, so ein Stab könnte brechen??? Das ist ja gefährlich! Ach so und kannst du mir bitte erklären warum, wie zum Beispiel in Osaka, jeder Hochspringer, ich habe das Damenhochspringen verfolgt, nochmal nach dem Sprung im Einstichkasten rumstochert? Bringt das echt was?
justaguy Offline

Langläufer

Beiträge: 216

30.08.2007 08:47
Dennis (justaguy) Antworten
Den Bewerb, also das Stabhochspringen, den gibts im Behindertensport nicht. Ich mach das nur zum Spaß, und ich hab auch überhaupt keine Chance, da irgendwas zu gewinnen, weil ich, wenn ich springe, dann gegen Nichtbehinderte springe. Also haben die andern dieses Problem nicht, denn die haben ja beide Beine. Ich bin eine Art Versuchskaninchen. Wie schafft man es, einbeinig trotzdem eine gscheite Technik hinzubekommen. Es gibt auf youtube ein Video, das sehr interessant ist.
http://www.youtube.com/watch?v=JfIUz7q4qZY
Maxi, und du hast das Damenhochspringen sicher nicht verfolgt, weil das is erst am Wochenende. Du könntest höchstens das Damenstabhochspringen verfolgt haben, das war am Dienstag. Es is ja besonders wichtig, dass man mit dem Anlauf richtig zum Einstichkasten kommt und sich dann in die Luft katapultieren kann. Wenn die Springerinnen da so herumstochern, dann nehm ich an, dass sie den Abstand nocheinmal prüfen, damit sie wissen, wie hoch sie den Stab greifen können bzw wo sie den zweiten Arm ansetzen müssen, damit sie eine optimalen Winkel haben, um sich vom Stab in die Luft katapultieren zu lassen.
shoottxns Offline

Olympiasieger


Beiträge: 13.134

30.08.2007 09:01
Dennis (justaguy) Antworten
ja... die Technik beim Stabhochsprung scheint wohl eine der schwierigsten in der gesamten Leichtathletik zu sein...

Maxi: du willst lieber nicht sehen, was passiert, wenn ein Stab beim Stabhochsprung bricht...sas sieht meistens sehr gefährlich aus...


_____________________________________

...but I didn't shoot the deputy...

flyingfranzi Offline

Biathlet


Beiträge: 7.957

30.08.2007 17:45
Dennis (justaguy) Antworten
ich hab das mal gesehn bei einem stabhochspringen auf kreisebene das hat mir gereicht, also ich meine jetzt das ein stab gebrochen ist. das gefährlich am bruch eines stabes ist halt das der springer meistens neben der matte landet.

********************************************************
Das Leben leben und net nur davon zu träumen das leben zu leben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 38
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz